Home South Africa Segway wird zum Robo-Kämpfer: Das bringt das neue Mecha-Kit

Segway wird zum Robo-Kämpfer: Das bringt das neue Mecha-Kit

18
0
Segway wird zum Robo-Kämpfer: Das bringt das neue Mecha-Kit

Segway wird zum Robo-Kämpfer: Das bringt das neue Mecha-Kit

Mit dem Erweiterungsset lassen sich Manga- und Anime-inspirierte Kampfszenen nachspielen und kleine Gefechte austragen. (Foto: Ninebot)

Early Newspaper

Nach dem Go-Kart-Erweiterungsset bringt Segway-Hersteller Ninebot nun ein weiteres Ergänzungs-Package für seine E-Scooter auf den Markt.

Wer an Segways denkt, hat vermutlich noch immer den Stehroller der frühen 00er-Jahre im Kopf, der sich via Gewichtsverlagerung steuern lässt. Nach dem anfänglichen Hype um den Personal Transporter, der sogar von Business-Größen wie Jeff Bezos angeheizt worden war, entwickelte sich das Gerät letztendlich doch eher zum Flop. 2020 stellte Segway-Mutterkonzern Ninebot die Produktion des PT-Modells zunächst ein, 2021 brachte der Hersteller allerdings doch wieder eine neue Version der selbst-balancierenden E-Roller auf den Markt.



Segway-Hersteller Ninebot: Spaß-Erweiterungen für E-Scooter

Sieht man sich im US-Shop von Segway-Ninebot genauer um, stößt man unter anderem auf zwei skurrile Erweiterungen: So lässt sich der E-Scooter einerseits zum Go-Kart umfunktionieren, andererseits kann der Roller seit Neuestem aber auch in einen Geschützturm verwandelt werden. Mithilfe des sogenannten Mecha-Kits wird aus dem Modell Nine Bot S, der entsprechenden Kindervariante oder dem Ninebot S-Pro ein Fahrzeug inklusive Sitzplatz, das mit Geschossen ausgestattet ist. Der Name des Sets ist dabei an das entsprechend Roboter-lastige Manga-Genre angelehnt.

Segway mit Kampfroboter-Erweiterung – So funktioniert’s

Empfohlene redaktionelle Inhalte

Hier findest du externe Inhalte von YouTube Video,
die unser redaktionelles Angebot auf t3n.de ergänzen.
Mit dem Klick auf “Inhalte anzeigen” erklärst du dich einverstanden,
dass wir dir jetzt und in Zukunft Inhalte von YouTube Video auf unseren Seiten anzeigen dürfen.
Dabei können personenbezogene Daten an Plattformen von Drittanbietern übermittelt werden.



Hinweis zum Datenschutz

Das Gefährt mit Stahlrahmen soll insgesamt mit bis zu 100 Kilogramm belastbar sein und kann über zwei Joysticks mit der linken und rechten Hand gesteuert werden. Neben Drifts, die durch zwei kleine Rollräder am Heck möglich werden, und der normalen Fortbewegung lassen sich über die Joysticks auch die Bordkanonen steuern. Per Knopfdruck werden kleine Gelkugeln verschossen, die mit Wasser gefüllt sind. 60.000 der angeblich umweltverträglichen Geschosse werden vom Hersteller mit dem Erweiterungsset geliefert.



Segway Mecha-Kit: Licht- und Sound-Ausstattung sind Teil der Erweiterung

Damit die Joysticks nicht schon durch eine versehentliche Berührung, beispielsweise beim Ein- und Aussteigen, aktiviert werden, reagieren die verbauten Sensoren erst, wenn sie tatsächlich von einer Hand umschlossen werden. Alternativ ist aber auch die Steuerung per App möglich. Als Gimmicks on top bietet Segway-Ninebot in der 599,99 US-Dollar teuren Erweiterung zudem Lichteffekte bei der Unterbodenbeleuchtung und einem „Laser“-Strahl sowie die Möglichkeit der Musikwiedergabe via Bluetooth-Soundsystem.

Nix verpassen: Abonniere den t3n Newsletter! 💌

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Es gab leider ein Problem beim Absenden des Formulars. Bitte versuche es erneut.

Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Ob und wann das neue Package in Deutschland verfügbar sein wird, ist allerdings noch unklar – im deutschen Shop bleibt es zunächst bei der Kart-Erweiterung.

Das könnte dich auch interessieren

Source:
Segway wird zum Robo-Kämpfer: Das bringt das neue Mecha-Kit